St. Johannes-Nepomuk-Kapelle Pläne
Grundriss
Klicken Sie hier um die Foto-Galerie zu öffnen
 

Berichte - Details

Konzertrückblick
Samstag, 19.04.2008

 
DruckenBericht drucken  
 
„Two Worlds Meet“
Liederabend
 
 
Am Samstag, 19. April 2008, war endlich wieder einmal ein lieber alter Freund der Kapelle mit seinen Sangeskünsten zu hören und zu bewundern: Unter dem Motto „Two Worlds Meet“ gab der Bassbariton George Emney einen fantastischen Liederabend, wie immer kongenial auf dem Klavier begleitet von Kristin Okerlund. George führte uns mit englischen und schottischen Romanzen zunächst in seine britische Heimat, verweilte kurz bei Scarlatti und Caldara, bevor er unter großer Begeisterung von Seiten des Publikums auf dem Broadway landete. Aber er hatte auch eine Überraschung auf Lager, die man nicht auf dem Programmzettel lesen konnte: Er holte eine bezaubernde Dame aus dem Publikum zu sich, und von da an war der angekündigte Soloabend ein Duettabend. Gemeinsam mit ihr, der Sopranistin Dorli Feuz, die auch schon im Wiener Staatopernchor gesungen hat, bezauberte er das Publikum mit bekannten Stücken aus „My Fair Lady“ oder „Gigi“. Als schließlich auch noch ein Sohn des Bezirks Alsergrund, Franz Schubert, gewürdigt wurde, war klar, dass es nicht nur zwei Welten waren, durch die wir musikalisch geführt worden waren, sondern eine ganze Menge Welten mehr.

  Seite 1 / 1  

design&programming by www.ffk.co.at